Aktuelles aus dem Forschungsnewsletter der FH Vorarlberg

Forschung FH Vorarlberg und V-Research: Personalunion in der Führung

Der Geschäftsführer der V-Research, Dr. Heinz Seyringer, übernimmt ab 1. November 2019 auch die Leitung der Forschungsabteilung an der FH Vorarlberg. Damit rücken die beiden größten überbetrieblichen Forschungseinrichtungen Vorarlbergs noch enger zusammen.

Mehr erfahren

HowMuchIsIT

Der heutige Maschinenbau hat in der DACH-Region eine lange Geschichte und hat die Wirtschaftskraft im letzten Jahrhundert maßgeblich beeinflusst. Durch die fortwährende Digitalisierung und weltweite Vernetzung wird eine effiziente und kostengünstige Fertigung immer wichtiger. Da in der Produktentwicklung circa 70 Prozent der Produktkosten entschieden werden, sind gut fundierte Entscheidungen unabdingbar. Diesbezüglich entwickelt V-Research eine Lösung...

Mehr erfahren

Intelligentes Lademanagement für Elektroautos

Die Anzahl an Elektroautos ist steigend. Das könnte zukünftig zu Engpässen bei Trafo-Stationen bzw. ganz allgemein im Verteilnetz führen. Markus Preißinger und sein Team vom Forschungszentrum Energie an der FH Vorarlberg verfolgen mit dem Forschungsprojekt E-MOB das Ziel, eine volkswirtschaftlich tragbare Lösung zu finden.

Mehr erfahren

Studienteilnahme: Befragung zum Industrie 4.0 Technology Readiness Level in Vorarlberger Unternehmen

Die vierte industrielle Revolution, besser bekannt als die digitale Transformation zur Industrie 4.0, ist in vollem Gange. Doch wie bereit bzw. „ready“ sind die Vorarlberger Unternehmen? Sie haben nun die Möglichkeit, sich an einer aktuellen Studie der FH Vorarlberg zu beteiligen. Das Ziel ist die Feststellung der technologischen Reife und der damit verbundenen Wettbewerbsfähigkeit der Betriebe. Teilnehmende Unternehmen profitieren von einer individuellen Analyse und Evaluierung des I4.0 Technolgoy Readiness Levels, welcher mit anderen Unternehmen (regional, national und international) verglichen werden kann. 

Mehr erfahren

Eyes on Asia

Vom 2. bis zum 5. Oktober 2019 fand die Jahrestagung der Euro-Asia Management Studies Association (EAMSA) an der FH Vorarlberg statt. Mehr als 75 Professoren, Doktoranden und Branchenexperten aus Asien und Europa tauschten sich zu euroasiatischen Geschäftsaktivitäten aus. Der Firmenbesuch bei Doppelmayr, dem globalen Marktführer für Seilbahnen und Seilbahnen, gab den Gästen Einblicke in die Innovationskraft Vorarlberger Unternehmen.

Mehr erfahren

Forschungsergebnisse aus der Mathematik

Anlässlich der Jahreskonferenz der Österreichischen Mathematischen Gesellschaft (ÖMG) begrüßte die FH Vorarlberg 170 MathematikprofessorInnen sowie Doktoratstudierende aus 23 Ländern. Sie präsentierten die neuesten Forschungsergebnisse ihrer Fachgebiete zu Themen wie Industrial and Applied Mathematics oder Mathematical Finance in the age of Machine Learning.

Mehr erfahren

The Messy Shape Of Knowledge

Ist die digitale Revolution in die Jahre gekommen? Mit dieser Frage beschäftigte sich die diesjährige Ars Electronica, die in Linz stattfand. Das internationale Festival für Kunst, Wissenschaft und Technologie feierte heuer sein 40-jähriges Jubiläum. Stark vertreten war auch der Fachbereich Gestaltung der FH Vorarlberg: Margarita Köhl, Markus Hanzer, Karin Bleiweiss und Roland Alton-Scheidl waren für InterMedia dabei.

Mehr erfahren

Wohnen im Alter: Forschungsprojekt für die Stadt Dornbirn

Wie wohnen ältere Menschen in Dornbirn? Wie zufrieden sind sie mit ihrem Stadtteil? Welche Pläne haben sie für ihre Zukunft? Haben sie vorgesorgt? Diese und ähnliche Fragen untersucht ein Team des Forschungszentrums Sozial- und Wirtschaftswissenschaften der FH Vorarlberg mit Projektleiterin Erika Geser-Engleitner und ihren Mitarbeitern Ghassan Shleweet und Lukas Arnold.

Mehr erfahren