Bei der Sponsion der FH Vorarlberg erhielten zwölf ausgewählte Bachelor- und Masterstudierende für ihre hervorragende Leistungen die begehrte Starke Partner Auszeichnung.

AbsolventInnen der FH Vorarlberg erhielten einen Anerkennungspreis der Starken Partner für ihre herausragenden Leistungen während des Studiums (Foto: Matthias Rhomberg/FH Vorarlberg).

Bei der diesjährigen Sponsionsfeier der FH Vorarlberg durften sich zwölf AkademikerInnen besonders freuen. Für ihre herausragenden Leistungen während des Studiums übergab FH-Rektorin Tanja Eiselen, zusätzlich zu den Diplomen, einen Anerkennungspreis der „Starken Partner“ der FH Vorarlberg.

Dieses Jahr waren die PreisträgerInnen der Bachelorstudiengänge Andreas Fritz-Wachter und Sarah Nachbargauer vom Studiengang Internationale Betriebswirtschaft, Yannik Danneberg vom Studiengang InterMedia, Michaela Hattler vom Studiengang Soziale Arbeit und Elias Hartmann vom Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen, Melanie Zumtobel vom Studiengang Informatik – Software and Information Engineering, Miriam Epple vom Studiengang Mechatronik und Pascal Prehofer vom Studiengang Elektrotechnik Dual.

Erstmals erhielten auch die Master-AbsolventInnen eine Starke Partner Auszeichnung. Die PreisträgerInnenwaren Nicole Metzner vom Studiengang Wirtschaft, Katharina Koutnik vom Studiengang InterMedia, Claudia Kutzer vom Studiengang Soziale Arbeit und Oğuz Çinar vom Studiengang Informatik.

Zu den „Starken Partner“ zählen die neun Industrieunternehmen Bachmann electronics, Blum, Hirschmann Automotive, illwerke vkw, inet logistics, Liebherr, ThyssenKrupp Presta, Zumtobel Group und Doppelmayr. Das primäre Ziel dieser besonderen und intensiven Partnerschaften ist das Interesse an Technik und technischen Studienrichtungen zu stärken.

Weitere Meldungen der FH Vorarlberg