Knowledge-Based Engineering Design

Wissensbasiertes Engineering Design

Austausch von Ideen & praktischen Erfahrungen bei der Nutzung und Implementierung wissensbasierter Engineering- und Designautomatisierungslösungen

Die erfolgreiche Entwicklung und Vermarktung von Engineering-Produkten umfasst ein Zusammenspiel von Technologie, Produktentwicklungsprozessen, Geschäftsprozessen, Lieferanten, Interessengruppen, den Entwicklern der Produkte sowie den Konsumenten der Produkte. Der hohe Wettbewerb auf lokalen und globalen Märkten zwingt Entwickler und Lösungsanbieter ständig nach effizienteren Lösungen zu suchen, um die Kunden- und Marktanforderungen zu erfüllen. In der Folge wird die Zusammenarbeit innerhalb und außerhalb des Unternehmens zur Notwendigkeit.

Am 20. Februar tauschen wir uns an der Fachhochschule Vorarlberg über Ideen und praktische Erfahrungen bei der Nutzung und Umsetzung wissensbasierter Engineering- und Designautomatisierungslösungen in Industrie und Wissenschaft aus, um diesen anspruchsvollen Anforderungen gerecht zu werden. Der Tag umfasst kurze Vorträge, praktische Demonstrationen von Lösungen sowie kritische Diskussionen mit den wichtigsten europäischen Akteuren auf diesem Gebiet!

 

Knowledge-Based Engineering Design

Exchange of ideas & practical experiences in using and implementing knowledge-based engineering and design automation solutions.

The successful development and marketing of engineering products encompasses an interplay between technology, product development processes, business processes, suppliers, stakeholders, the people developing the products as well as consumers of the products. High competition in local and global markets pushes developers and solution providers to constantly search for efficient solutions to meet customer and market demands. As a consequence, collaboration within and beyond the enterprise becomes a necessity.

Joins us at the Fachhochschule Vorarlberg on February 20 to share ideas and practical experiences in using and implementing knowledge-based engineering and design automation solutions in industry and academia to meet these challenging demands. The day will comprise short talks (English and German), hands-on demonstrations on solutions as well as critical discussions with the key European players in this field!

Termine

Donnerstag, 20. Februar 2020
9.00 — 16.00 Uhr
FH Vorarlberg, CAMPUS V, W2 11/12
Die Teilnahme am Symposium ist kostenlos, aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung hier

Thursday, 20. February 2020
9 am — 4 pm
FH Vorarlberg, CAMPUS V, W2 11/12
Participation in the symposium is free of charge, but for organizational reasons we kindly ask for Registration here

 Einladung/Invitation